Reiseinformationen: Update COVID-19


Bezüglich der aktuellen Fälle des Coronavirus (COVID-19) orientieren wir uns an den offiziellen Aussagen der US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention sowie der Weltgesundheitsorganisation und befolgen deren Richtlinien sowie die Empfehlungen lokaler Gesundheitsbehörden.

Unsere höchste Priorität gilt der Gesundheit unserer Gäste und unserer Hotelmitarbeiter.


Unsere Flexiblen Stornierungsrichtlinien:
Wir bei Marriott International möchten, dass Sie Ihre Reisen sorgenfrei planen können. Wir wissen, dass unerwartet Änderungen auftreten können und Sie möglicherweise Ihre Pläne dementsprechend anpassen müssen. Aus diesem Grund bieten wir unsere flexiblen Stornierungsoptionen, um Ihnen bei der Buchung Ihres nächsten Aufenthalts bei uns beruhigende Sicherheit zu geben.

Bei allen Marriott International Hotels weltweit lauten die Richtlinien folgendermaßen:

Für Gäste, die neue Reservierungen für Anreisedaten am oder nach dem 1. September 2021 vornehmen, gelten die individuellen Stornierungsrichtlinien und Bedingungen des Tarifangebots des jeweiligen Hotels, die zum Zeitpunkt der Reservierung angegeben werden. Änderungen an der Reservierung sind abhängig von der Verfügbarkeit und können Tarifänderungen unterliegen.

Gäste mit Gruppenreservierungen (z. B. für Meetings, Veranstaltungen oder Konferenzen) werden gebeten, die Tarifbedingungen der Reservierung zu lesen und den Gruppenorganisator zu kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. Wir empfehlen Gästen, die über Online-Reisebüros oder andere externe Reisebüros gebucht haben, ihren Buchungsanbieter für weitere Informationen zum Ändern oder Stornieren einer Reservierung zu kontaktieren.


Unser Engagement für Hygiene und Sauberkeit:
Marriott Global Cleanliness Council

Vor Kurzem hat Marriott die Einrichtung des Marriott Global Cleanliness Council verkündet, der mit internen und externen Experten für Lebensmittel- und Trinkwassersicherheit, Hygiene, Infektionsprävention und Hotelabläufe besetzt ist. Gemeinsam entwickeln die Mitglieder dieses Councils eine neue Generation globaler Standards, Normen und Verhaltensregeln zu Hygiene und Sauberkeit im Gastgewerbe für über 7.300 Marriott Hotels rund um den Globus. Die neuen Standards zielen darauf ab, die Risiken für Gäste des Unternehmens und die weltweit über 750.000 Menschen, die stolz das Namensschild von Marriott tragen, zu minimieren und die Sicherheit zu erhöhen.

Neue Reinigungstechnologien

Während der Marriott Council seiner Aufgabe nachgeht, hat das Unternehmen Pläne zur Einführung optimierter Technologien in seinen Hotels im Laufe der kommenden Monate eingeleitet, darunter elektrostatische Sprühvorrichtungen, die eine Desinfektion ohne direkten Kontakt ermöglichen. Die von elektrostatischen Sprühvorrichtungen erzeugten Tröpfchen sind magnetisch aufgeladen und kommen zur gezielten Abdeckung von schwer zugänglichen Bereichen und Oberflächen zum Einsatz, die bei normalen Reinigungsverfahren unter Umständen nicht ausreichend berücksichtigt werden.

Außerdem verwendet Marriott für seine täglichen Reinigungsabläufe Desinfektionsmittel der Spitzenklasse, die von den Centers for Disease Control and Prevention und der Weltgesundheitsorganisation zur Behandlung bekannter Pathogene empfohlen werden.

Angepasste Reinigungsverfahren

Wenn Gäste in den kommenden Monaten in Marriott Hotels einchecken, werden sie feststellen, dass die Reinigungsverfahren des Unternehmens um einige zusätzliche Maßnahmen ergänzt wurden, welche die Sauberkeit und Hygiene unserer Hotels noch weiter optimieren. Die Anstrengungen konzentrieren sich unter anderem auf folgende Bereiche:

  • Oberflächen: Das Unternehmen hat seine ohnehin strengen Reinigungsprotokolle für öffentliche Bereiche erweitert und reinigt Oberflächen mit für den Krankenhauseinsatz zugelassenen Desinfektionsmitteln, wobei diese Reinigungsvorgänge zudem häufiger stattfinden. Auch für Gästezimmer hat Marriott seine detaillierten Reinigungspraktiken ergänzt, sodass sämtliche Oberflächen gründlich mit für den Krankenhauseinsatz zugelassenen Desinfektionsmitteln gereinigt werden. In den USA sind Reinigungstücher auf Anfrage an der Rezeption erhältlich.
  • Kontakt zu Gästen: Um die Risiken der Übertragung von COVID-19 über persönlichen Kontakt zu minimieren, weist Marriott in seinen Lobbys Gäste mit Schildern darauf hin, die Abstandsvorgaben einzuhalten. Außerdem wird Mobiliar entfernt oder umgestellt, um mehr Raum zur Einhaltung des notwendigen Abstands zu schaffen. Das Unternehmen plant, an Rezeptionen Trennwände zu installieren, um Gäste und Mitarbeiter noch besser zu schützen. Außerdem organisiert Marriott mit seinen Lieferanten die Bereitstellung von Masken und Handschuhen für seine Mitarbeiter. In Marriott Hotels erwarten Sie jetzt noch mehr Stationen zur Handdesinfektion – in der Nähe des Eingangs und der Rezeption, vor Aufzügen und in Fitness- und Meeting-Bereichen.
    Darüber hinaus können Gäste in über 3.200 Hotels des Unternehmens auf Wunsch mit ihren Smartphones einchecken, ihre Zimmer öffnen, Sonderwünsche äußern und den Zimmerservice bestellen, der in spezieller Verpackung und kontaktlos direkt an die Tür geliefert wird. Über die Marriott App sind alle diese "kontaktlosen" Services unkompliziert und schnell verfügbar.
  • Lebensmittelsicherheit: Bei Marriott sind alle Personen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sowie Aufsichtspersonen in den Bereichen sichere Lebensmittelzubereitung und Servicepraktiken geschult. Die betrieblichen Abläufe mit Speisen und Getränken erfordern die Durchführung von Selbstinspektionen anhand der Standards und Vorgaben für Lebensmittelsicherheit, deren Einhaltung durch unabhängige Audits überprüft wird. Zudem ergänzt Marriott aktuell die Desinfektionsrichtlinien und Schulungsvideos für Mitarbeiter, die auch Praktiken zu Hygiene und Desinfektion beinhalten. Darüber hinaus passt das Unternehmen seine betrieblichen Abläufe für Speisen auf dem Zimmer an und entwickelt neue Konzepte für Büfetts.


An die Gemeinschaft:
Unsere Hotels und Mitarbeiter weltweit haben sich der Herausforderung gestellt, Pflegepersonal zu beherbergen und eine sichere Umgebung für unsere Gäste zu schaffen. Andere Hotels wiederum haben warme und abgepackte Speisen und dringend benötigte Hilfsgüter wie Reinigungsmittel, Gesichtsmasken, Handschuhe, antimikrobielle Tücher, Desinfektionsmittel und Duschhauben für medizinisches und anderes an vorderster Front tätiges Personal gespendet.

Während wir die Entwicklung dieser so noch nie dagewesenen Situation beobachten, wird Eines deutlich: Gesundheitspersonal und Pfleger vor Ort benötigen unsere Unterstützung, um dieser Krankheit Einhalt gebieten zu können. Aus diesem Grund haben wir folgende Programme ins Leben gerufen, um den Kampf gegen die Pandemie zu unterstützen:

  • Unterbringung für Helfer: Mit Unterstützung unserer Kreditkartenpartner American Express und JPMorgan Chase stellen wir Hotelaufenthalte im Wert von 10 Mio. US-Dollar für Gesundheitspersonal zur Verfügung, das den Kampf gegen COVID-19 in den USA führt. Wir arbeiten mit dem American College of Emergency Physicians und der Emergency Nurses Association zusammen, um kostenlose Unterkünfte an Ärzte und Pflegepersonal zu vermitteln, die in einigen der am schwersten betroffenen Regionen im Einsatz sind, darunter New York City, New Orleans, Chicago, Detroit, Los Angeles, Las Vegas, Washington, D.C. und Newark, NJ.
  • Community Caregiver Program: Diese in den USA, Kanada, der Karibik und Lateinamerika laufende Initiative bietet Ersthelfern und anderem Gesundheitspersonal erheblich günstigere Tarife für Hotelzimmer in unmittelbarer Nähe der Krankenhäuser, in denen sie arbeiten. Der Tarif ist über Marriott.com für ca. 2.500 Hotels buchbar.
  • Spenden Sie Ihre Punkte: Über die Spendenplattform von Marriott Bonvoy (auf Englisch)In einem neuen Tab öffnen können Sie Ihre Marriott Bonvoy Punkte an Hilfsorganisationen weltweit spenden, die aktiv am Kampf gegen COVID-19 beteiligt sind und die Marriott ebenfalls unterstützt. Dazu zählen das Amerikanische Rote Kreuz, die International Federation of Red Cross and Red Crescent Societies sowie UNICEF und World Central Kitchen.


Für unsere Mitglieder:
Für unsere Marriott Bonvoy Mitglieder ist Reisen ein wesentlicher Bestandteil ihres Lebens. Auf Reisen knüpfen wir Kontakte, lassen uns inspirieren und entwickeln unser Geschäft jeden Tag weiter. Und auch wenn es das Richtige ist, momentan nicht zu reisen, fällt es vielen von uns schwer. Wir wissen, dass Sie sicherlich Ihre Punkte und Ihren Status im Hinterkopf haben werden, wenn Sie wieder fliegen und unterwegs sein werden.

  • Statusverlängerung: Wir möchten, dass Sie Ihren 2019 erreichten Status genießen können. Darum erweitern wir die Gültigkeit Ihres 2019 erzielten Status bis 1. Februar 2022.
  • Verfall von Punkten: Um Ihnen ausreichend Zeit zum Einlösen Ihrer Punkte zu gewähren, wird der Verfall von Punkten bis 31. März 2022 ausgesetzt. Ihre Punkte verfallen dann nur, wenn Ihr Konto mindestens 24 Monate inaktiv war.
  • Suite Night Awards (SNA): Wir haben den Verfall der Suite Night Awards (SNAs) mit Verfallsdatum zum 31. Dezember 2020 um ein Jahr verlängert, und zwar bis zum 31. Dezember 2021.
  • Prämienübernachtungen (FNA): Mitglieder, die aktuell über eine Prämienübernachtung (Free Night Award, FNA) verfügen, deren ursprüngliches Ablaufdatum im Jahr 2020 lag, oder die als Teil von Co-Branding-Kreditkarten-Vorteilen, des jährlichen Vorteils nach Wahl, von Werbeaktionen oder Reise-Packages vor dem 2. Januar 2022 verfallen wird, können diese bis einschließlich 3. Januar 2022 einlösen. Prämienübernachtungen mit einem ursprünglichen Ablaufdatum vor 2020 kommen für die zusätzliche Verlängerung nicht in Frage.


31. August 2021